Was ist das Schlimmste, das passieren könnte?

Wovor haben Sie im Beruf Angst? Und haben Sie den Gedanken schon einmal weiter gedacht – was wäre denn das Schlimmste, das passieren könnte?

people-314481_1280

Vor kurzem saß ich für das audit berufundfamilie in einem Workshop mit Führungskräften. Ein zentrales Thema war – wie so oft in diesen Runden – die Frage nach mehr Flexibilität für die Mitarbeiter. Konkret ging es um die Möglichkeit, vom Home-Office aus zu arbeiten. Während einige Führungskräfte gute Erfahrungen damit gemacht haben, lehnten es andere aus teilweise mehr und teilweise weniger nachvollziehbaren Gründen ab.

Die Diskussion richtig in Gang brachte schließlich ein Geschäftsbereichsleiter, der offen zugab: „Ich habe Angst davor, meine Mitarbeiter aus den Augen zu verlieren. Und ich denke immer, wenn ich es einem erlaube, dann wollen es plötzlich alle. Womöglich alle freitags?! Und dann stelle ich mir vor, dass ich künftig am Freitag ganz alleine im Büro sitze. Aber ganz ehrlich muss ich mich dann fragen: Wäre das denn so schlimm? Was würde sich denn ändern, wenn freitags alle zuhause anstatt im Büro vorm Computer säßen? Und meine Antwort lautet: Vermutlich gar nichts.“

Diese Aussage, die ich als sehr ehrlich und mutig zugleich empfinde, hat mich einerseits selbst zum Nachdenken gebracht und mir andererseits eine wunderbare Denkaufgabe für kommende Vorträge und Workshops beschert. Denn tatsächlich handelt es sich dabei um eine sehr zentrale Frage:

Was könnte im schlimmsten Fall passieren, wenn man etwas verändert? Und wenn es tatsächlich eintreten würde, wie schlimm wäre das wiederum?

Wenn Ihre Antwort wie bei der oben beschriebenen Führungskraft lautet „Gar nicht schlimm“, dann sind Sie der Lösung schon einen guten Schritt näher gekommen. Auf den Punkt bringt es der Google-Personalchef Laszlo Bock in seinem Buch Work Rules! der ein bisschen Unbehagen sogar für notwendig hält:

„Give people slightly more trust, freedom, and authority than you are comfortable giving them. If you‘re not nervous, you haven‘t given them enough.“

2 Gedanken zu “Was ist das Schlimmste, das passieren könnte?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s