Mit New Work Frauen an die Spitze bringen

Wir saßen in einem Besprechungsraum. Insgesamt acht Frauen. Sieben Sparkassenmitarbeiterinnen und ich. Ein Fokusgruppen-Interview. Und eine Aussage ist bei mir besonders hängen geblieben:

Forbes

Menschen zu motivieren und anzuleiten macht mir schon Spaß. Aber die Opfer, die man für eine Führungsrolle bringen muss, sind mir einfach zu groß. Das ist doch nach wie vor eine Männerwelt. Ich mag diese Ellenbogen-Mentalität nicht. Und ich will auch noch Zeit für meine Familie haben. Am wichtigsten aber ist für mich, dass ich mir selbst treu bleibe. Führung um jeden Preis will ich nicht. Keiner steht doch früh gerne auf und freut sich über seinen Titel auf der Visitenkarte. Sondern auf das, was er in der Arbeit bewegen kann.

Die Botschaft

Wir müssen nicht die Frauen verändern – sondern die Arbeitswelt! Förderprogramme, Quoten und gut gemeinte Ratschläge haben bisher zu wenig dazu beigetragen, mehr Frauen in Führung zu bringen. Doch die neue Arbeitswelt bietet endlich auch neue Möglichkeiten!

Die Inhalte

Der Aufstieg in Führungspositionen verläuft seit Jahrhunderten nach Mustern, die sich in einer Arbeitswelt von Männern für Männer entwickelt haben. Erst seit wenigen Jahrzehnten ist es erlaubt, dass auch Frauen in dieser Welt mitmischen. Doch galt bisher meist das ungeschriebene Gesetz, dass Frauen die Spielregeln erlernen und anwenden müssen, wenn sie selbst Führung übernehmen wollen.

Doch diese alten Muster verändern sich zunehmend. Die neue Arbeitswelt schafft Möglichkeiten für Arbeitnehmer und Führungskräfte, von denen vor allem Frauen profitieren können. Besonders deutlich wird das in drei Bereichen:

  • eine bessere Verbindung von Arbeit und Leben
  • der Anspruch nach mehr Sinnhaftigkeit in der Arbeit
  • ein neues Karriere- und Führungsverständnis

Während soziale Kompetenzen immer wichtiger werden, verliert das bloße Streben nach Macht, Geld und Prestigeobjekten zunehmen an Bedeutung. Nicht alleine aufgrund des viel beschworenen Fachkräftemangels, sondern v.a. aufgrund der neuen Anforderungen an Führungskräfte in einem sich ständig wandelnden Umfeld, werden Frauen zu den Profiteuren der neuen Arbeitswelt zählen.

Die Resultate

Die Möglichkeiten der neuen Arbeitswelt schaffen eine win-win-win Situation: Für Frauen – für Männer – für Unternehmen. Der Vortrag zeigt auf, wie Führung sich verändert und dabei für alle Beteiligten attraktiver und erreichbarer wird.