Buchtipp: Felicitas Richter holt berufstätige Eltern dort ab, wo sie stehen

Richter

Ich gebe zu – am Anfang dachte ich „bitte nicht noch ein Buch, das in das kollektive Klagelied einstimmt“. Denn zunächst nimmt Felicitas Richter ihre Leser(innen) mit auf einen Streifzug durchs Jammertal der Vereinbarkeitsskeptiker und beschreibt, den „Druck von allen Seiten“, den „Alltag im Überlebensmodus“ in dem berufstätige Eltern „sich aufreiben“ „weit über ihre Kräfte“ hinausgehen und trotzdem merken, „dass alles Mühen es einfach nicht besser macht.“ Weiterlesen

Vereinbarkeit ist möglich – zumindest in Holland


girls-739071_1280
Meine Freundin Line ist vor eineinhalb Jahren mit ihrem Mann und zwei Kindern (3 und 5 Jahre) nach Amsterdam ausgewandert. Obwohl sie schon in Deutschland der Meinung war, dass Karriere und Familie möglich sind, hat sie das Leben in Holland noch einmal mehr darin bestätigt. Sie verfolgt die deutsche Debatte zur Vereinbarkeit heute mehr denn je mit Kopfschütteln und war bereit, mir einige Fragen zu beantworten. Weiterlesen