Vita

Dr. Isabelle Kürschner gehört zu den führenden Experten im Bereich neue Arbeitswelten. Mit ihrem fundierten Wissen in den Bereichen Diversity, Organisationsentwicklung und Vereinbarkeit von Beruf und Familie befasst sie sich vor allem mit der menschlichen Komponente der Arbeitswelt 4.0.

Bereits als Referatsleiterin bei der Hanns-Seidel-Stiftung in München rief sie 2010 eine Veranstaltungsreihe „Zukunft der Arbeit“ ins Leben, in deren Rahmen sie zahlreiche Veranstaltungen und Publikationen initiierte. 2012 veröffentlichte sie mit Prof. Dr. Isabell Welpe von der TU München die von der EU geförderte Studie „Arbeits- und Lebensgestaltung der Zukunft“.

Zugleich wagte sie den Schritt in die Selbständigkeit, um die neue Arbeitswelt nicht nur zu erforschen und zu beschreiben, sondern auch tagtäglich selbst zu erleben. Als Consultant für den internationalen Think Tank Catalyst berät sie Großunternehmen (z.B. Daimler, McDonald’s, UPS) bei deren Bemühungen, die Vielfalt der Talente in einem immer diverseren Arbeitsumfeld zu erkennen und für sich zu nutzen. Als Auditorin für das audit berufundfamilie arbeitet sie vor allem mit kleineren und mittelständischen Unternehmen zusammen, die sich und ihre Personalpolitik für die Herausforderungen der Zukunft fit machen wollen.

Durch ihre Beratertätigkeit kennt Isabelle Kürschner sowohl die Arbeitgeber, als auch die Arbeitnehmerseite der neuen Arbeitswelt. Als Hochschuldozentin sind ihr zudem die Sichtweisen und Ansprüche der Nachwuchstalente bekannt, was ihre umfassenden Kenntnisse und Erfahrungen abrundet.

Aufbauend auf ihren fundierten wissenschaftlichen Kenntnissen und den praktischen Erfahrungen aus zahlreichen Unternehmen, Institutionen und Verwaltungen bieten Isabelle Kürschners Vorträge viele Innenansichten und Beispiele, wie es heute den besten und erfolgreichsten Menschen und Unternehmen gelingt, die Arbeitswelt der Zukunft zu gestalten.

Dank ihrer weitreichenden internationalen Erfahrungen hält Isabelle Kürschner ihre Vorträge sowohl auf Deutsch als auch fließend auf Englisch.

In Kürze:

  • Studium der Politikwissenschaft in Erlangen, Montréal und Eichstätt
  • Promotion in Eichstätt
  • DAAD Research Fellow am AICGS in Washington, DC
  • Referatsleiterin für Arbeit, Soziales, Frauen- und Familienpolitik bei der Hanns-Seidelstiftung in München
  • Lehrstuhl für Strategie und Organisation der TU München
  • Consultant für Catalyst, den führenden internationalen Think Tank für Diversity & Inclusion
  • Auditorin für das audit berufundfamilie der Hertie Stiftung
  • Dozentin für Organisationsentwicklung an der Hochschule CampusM21